Mitgliedschaften

SeaKayak Kehdingen (bzw. Lars Klüser) ist Mitglied in einer Reihe von Vereinen und Verbänden die direkt oder indirekt die Förderung oder Sicherung des Wassersports zum Ziel haben. 


Bundesverband Kanu e.V.

Der BV Kanu ist der Interessenverband der kommerziellen Kanubranche mit dem Ziel der Förderung von Umweltverträglichkeit und Qualitätssicherung in Kanutourismus. SeaKayak Kehdingen ist seit 2019 Mitglied des BV Kanu.

Bundesverband Wassersportwirtschaft e.V.

Über den BV Kanu ist SeaKayak Kehdingen auch Mitglied des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft. Der BVWW bündelt und vertritt die Interessen der Wassersportwirtschaft in Deutschland und verschafft dem Wassersport Stimme und Gesicht.


Deutscher Kanu-Verband e.V.

Der Deutsche Kanuverband ist der größte Kanusport-Verband weltweit und Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund. Er organisiert unter anderem die Trainerausbildung in den deutschen Kanuvereinen. Lars Klüser ist über den Kanuverein Stade e.V. Mitglied des DKV und besitzt die C Trainer Lizenz (Fachübungleiterlizenz).

British Canoeing

British Canoeing, vomals British Canoe Union, ist der britische Kanuverband und im Vereinigten Königreich damit das Pendant zum DKV in Deutschland. Lars Klüser ist seit 2017 Mitglied bei BC und ist Inhaber des Sea Kayak Leader Award (4-Star).

Touristikverein Kehdingen e.V.

Der Touristikverein Kehdingen ist das Netzwerk der Touristikanbieter in Kehdingen. Egal ob Unterkunft oder Veranstaltungen in Kehdingen, bei der Tourist-Info in Drochtersen oder in Wischhafen bekommt Ihr die Informationen die Ihr sucht. SeaKayak Kehdingen ist seit 2019 Mitglied des Touristikvereins.  

Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Die Seenotretter - immer da wenn auf See mal etwas schief geht. Das deutsche Seenotrettungswesen wird durch die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger getragen. Die Seenotretter arbeiten dabei vollständig spendenfinanziert. Dieses Engagement wird auch von SeaKayak Kehdingen durch regelmäßige Spenden und durch mitführen des Sammelschiffchens bei Kursen gewürdigt. Keine Ausreden mehr - die Seenotretter brauchen jede Unterstützung um uns im Ernstfall unterstützen zu können!