Melker of Sweden

Die schwedische Firma Melker setzt sich für mehr Nachhaltigkeit im Kajaksport ein und nutzt dafür nachwachsenden Rohstoffen in der Herstellung ihrer Kajaks. Die Boote bestehen aus einem mit Kunstharz verstärkten Flachs-Faser-Gewebe. Neben dem Ansatz, einen nachwachsenden Rohstoff zu verwenden, verleiht das den Melker Kajaks auch ein einzigartiges elegantes Design.

Auf diesem Weg möchte ich Melker gerne unterstützen und werde hier zukünftig häufiger über Produkte und Neuerungen aus dem Hause Melker berichten.

Ich selbst fahre aktuell drei verschiedene Modelle von Melker: den Rödlöga, den Ulvön und den Väderö.

Den Rödlöga habe ich im Blog bereits näher beschrieben, die beiden anderen folgen in Kürze.

 



Seekajaks von Melker


Rödlöga

Der Rödlöga ist das Spielboot von Melker. Die HV Variante ist mit 5,05m eher kurz und mit 53cm auch schmal. Der Rödlöga weist zudem einen großen Kielsprung auf und ist dadurch extrem wendig. Durch den tief bis unter die Wasserlinie gezogenen Bug werden Wellen durchfahren statt stampfend aufzuschlagen und auf ruhigem Wasser wird die Wasserlinie verlängert, was ein bisschen mehr Geschwindigkeit gibt.

Die Luke beim Rödlöga HV ist groß genug, dass trotz der vergleichsweise kleinen Abmessungen des Bootes auch größere Paddler bequem Platz finden und ein- und aussteigen können.

Vorstellung des Rödlöga durch Pelle Stafshede von der Firma Melker (engl.):

Ulvön

Der Melker Ulvön ist ein schnelles und spurtreues Seekajak. Die Form ist von Surfskis inspiriert und bietet eine lange Wasserlinie bei geringem Bootsquerschnitt. Der Ulvön HV ist mit 5,30m lang und 53,5cm schmal. Obwohl der Ulvön wenig Kielsprung aufweist, erreicht er durch die aktive Kante und das durchdachte Unterwasserschiff dennoch eine gute Wendigkeit bei aktiver Fahrweise. Der Ulvön hat ausreichend Stauraum für Mehrtagestouren und ist trotzdem kein behäbiges Kajak.

Die Luke beim Ulvön HV ist angenehm groß, so dass auch für auch größere Paddler das Ein- und Aussteigen sehr bequem und sicher von statten geht..



Väderö

Der Melker Väderö ist ein gutmütiges, elegantes Tourenkajak mit Steuer. Er ist 5,20m lang und 58cm breit und liegt damit sehr stabil im Wasser. Die große Luke lässt auch größere und schwerere Paddler bequem ein- und aussteigen. Mit dem hochgezogenen Bug nimmt der Väderö jede Welle spielend leicht, während das tief runter gezogene Heck für eine länge Wasserlinie (und damit ansprechende Reisegeschwindigkeit) und eine saubere Anströmung des Ruders sorgt. Aber auch ohne Ruder lässt sich der Väderö gut über die Kante steuern.